Intaurus vermietet über InProReal 35.000 Quadratmeter großes Areal an die SWM

Home » News » News » Intaurus vermietet über InProReal 35.000 Quadratmeter großes Areal an die SWM
06.09.2018

Die Firmengruppe intaurus vermietet eine Fläche von rund 35.000 Quadratmetern an die Stadtwerke München (SWM) GmbH. Vermittler des Abschlusses ist das Immobilienunternehmen InProReal. Das Logistikareal liegt bei Ingolstadt und wurde 1989 errichtet.

„Wir hatten zu Beginn ein auf unseren speziellen Bedarf hin abgestimmtes Profil übermittelt und freuen uns sehr, dass durch InProReal ein zielgenau darauf passendes Objekt gefunden werden konnte“, sagt Raphaela Winkler, Immobilienmanagerin der Stadtwerke München GmbH, eines der größten Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen in Deutschland.

Neben einer etwa 10.000 Quadratmeter großen Hallenfläche gehören zum Objekt ein zweistöckiger Verwaltungskern sowie rund 25.000 Quadratmeter Freilagerfläche. Der Standort wird als Außenlager für mehrere Bereiche der Stadtwerke München dienen. Das langfristig zum 3. Quartal 2019 angemietete Objekt ist Eigentum der Firmengruppe intaurus. Das Unternehmen entwickelt, erwirbt und verwaltet ausgewählte Industrie-, Logistik- und Gewerbeimmobilien deutschlandweit, mit einem Schwerpunkt im süddeutschen Raum. Über 450.000 Quadratmeter Gewerbeflächen wurden von intaurus bereits geschaffen oder saniert.

Für die im Jahr 2017 gegründete InProReal stellt der erfolgreiche Abschluss des Projekts einen weiteren Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte dar. „Als wachsendes Beratungsunternehmen freuen wir uns außerordentlich, dass uns mit den Stadtwerken München ein so namhafter Konzern sein Vertrauen schenkt“, sagt Samuel Recca, geschäftsführender Gesellschafter von InProReal.

Über die Stadtwerke München (SWM)

Die Stadtwerke München (SWM) zählen als kommunales Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen der Landeshauptstadt München zu den größten Energie- und Infrastrukturunternehmen Deutschlands. Zu ihren Kernaufgaben gehört die Versorgung der Stadt München mit Energie (Strom, Erdgas, Fernwärme, Fernkälte) und quellfrischem Trinkwasser aus dem bayerischen Voralpenland. Die Verkehrstochter MVG ist verantwortlich für U-Bahn, Bus und Tram. Ferner betreiben die SWM 18 Hallen- und Freibäder. Die SWM digitalisieren die Stadt: Sie bauen die Smart-Meter-Infrastruktur und das Glasfasernetz flächendeckend aus. Damit schaffen die SWM die Grundlagen für die vernetzte und lebenswerte Stadt der Zukunft. Im SWM Konzern arbeiten über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Konzernumsatz lag im Jahr 2017 bei 7,2 Milliarden Euro.


zurück